Doula. Deine Geburtsbegleitung

- Ina May Gaskin, Hebamme

Wenn eine Frau während der Geburt nicht aussieht wie eine Göttin, wird sie nicht richtig behandelt!

img
Womit ich Dich unterstützen kann....

Die Arbeit als Doula

Als Doula bin ich nur für dich da und begleitet deine komplette Geburtsreise, wenn du möchtest.

Ich unterstütze dich darin herauszufinden, wie du dir die Geburt wünscht.

Durch die Erfahrung und verschiedene Techniken (Hypnose) können Sorgen, Ängste und weitere Themen bearbeitet und aufgelöst werden.

Ich kann Deinen Partner/ Deine Partnerin entlasten und unterstütze euch darin, ein gutes Team zu sein.

Ich halte den Raum mit Vertrauen, Ruhe und positivem Mindset.

img
Positive Auswirkungen der

Doula- Geburtsbegleitung

Mittlerweile gibt es einige gute Studien, die die positiven Auswirkungen einer Geburtsbegleitung durch eine Doula klar hervorheben:

-25 % kürzere Geburtsdauer
-28 % geringerer Bedarf an Schmerzmitteln und Anästhesie
-50 % geringere Wahrscheinlichkeit per Kaiserschnitt zu entbinden
-39 % geringere Verabreichung von Wehenmitteln
-33 % geringeres Risiko mit dem Geburtserlebnis unzufrieden zu sein
-41 % geringeres Risiko für den Einsatz von Saugglocke oder Zange

img
Abgrenzung der Doula- Begleitung zur

Hebamme

Als Doula habe ich KEINE medizinische Ausbildung und ich ersetze in keinem Fall die Hebamme.
Ich bin für Dein Wohlbefinden da und biete während der Schwangerschaft schon Unterstützung an.
Die Hebamme hat klare medizinische Aufgaben im Geburtsverlauf und trägt die Verantwortung für den gesamten physiologischen Ablauf der Geburt. Hier kann ich Unterstützung sein, da Du von mir rundum versorgt und betreut wirst, während eine Hebamme im Klinikalltag oft mehrere Gebärende betreuen muss.

https://www.cochrane.org/de/CD003766/PREG_kontinuierliche-unterstutzung-fur-frauen-wahrend-der-geburt